emovum realisiert Ihre Ideen! 

Unser erfahrenes Team unterstützt Sie von der Auslegung über die Spezifikation bis hin zur Konstruktion und der Fahrzeugintegration der Komponenten auch für Sondernutzfahrzeuge.



Kontakt & Anfrage
E-Ducato

Vorentwicklung

... ist ein wichtiger Baustein zum Start einer erfolgreichen Entwicklung. Wir unterstützen Sie unter anderem in den folgenden Bereichen:

  • Anforderungsmanagement: Ein erfolgreiches Projekt beginnt mit der Analyse der Anforderungen. Neben den funktionalen Anforderungen bestimmen auch gesetzliche Regelungen und Wechselwirkungen mit dem Markt den erfolgreichen Projektverlauf.
  • Simulation: Vor allem bei der Auslegung der Komponenten im Antriebsstrang müssen komplexe Wechselwirkungen berücksichtigt werden. Um einen zielgerichteten Ablauf im Projekt zu gewährleisten, prüfen wir die Anforderungen mit Hilfe von Simulationsberechnungen und Modellen.
  • Konstruktion: Die Komponenten im Elektrofahrzeug werden im CAD-System abgebildet. Auf Basis unserer Erfahrungen finden wir für Ihre Aufgabenstellung eine adäquate Lösung. 

Prototypenbau

Auf Basis unserer Entwicklungsplattform können wir Ihre Komponente in einem Versuchsfahrzeug integrieren. Unser Netzwerk an Zulieferern erlaubt eine schnelle Beschaffung notwendiger Komponenten zur Integration im Fahrzeug. Die Inbetriebnahme und das Zusammenspiel der Komponenten wird durch unsere erfahrenen Entwickler sichergestellt.

  • Packaging: Im zur Verfügung stehenden Bauraum werden alle Komponenten optimal angeordnet. Durch Computersimulationen verbunden mit pragmatischer Herangehensweise verschafft Ihnen unser Technikerteam ein platzeffizientes Design für Ihr Produkt.
  • Musterfertigung: Ultraschallschweißen, CNC-Fräsen, SMD-Löten & 3D-Drucken sind nur einige Beispiele für unsere Fertigungsmöglichkeiten - dadurch können wir erste Funktionsmuster sehr kurzfristig herstellen (Rapid Prototyping). Durch erste Analysen der Funktionsmuster können wir Optimierungspotenziale frühzeitig erkennen. In Absprache mit unseren Geschäftspartnern werden detaillierte Prototypen gefertigt. 
  • Integration und Inbetriebnahme: Bei der Fahrzeugintegration treffen unterschiedlichste Systeme aufeinander. Um die Kommunikation dieser Systeme untereinander zu realisieren sind bewährte Standards ein Mittel der Wahl. Unsere Entwickler finden unabhängig von Bussystemen und Schnittstellen eine maßgeschneiderte Lösung. Bei der Inbetriebnahme im Fahrzeug wird die Kommunikation auf Herz und Nieren geprüft und die einwandfreie Funktion aller Systeme sichergestellt.
  • Steuergeräte: Vom Layout der Platine bis zur Programmierung des Mikrocontrollers. Individuelle Ideen erfordern individuelle Lösungen - durch uns erhalten Sie das passende Steuergerät. 


Test & Validierung


Umfangreiche Tests ermöglichen eine fehlerfreie Funktionsweise. Auf Basis unserer Erfahrung definieren wir Testfälle und prüfen Komponenten & Software während der Entwicklung.

  • Definition der Testfälle: Auf Basis der Anforderungen werden Komponenten funktional und non-funktional geprüft.
  • Testumgebungen: Ein Anforderungsmanagement ist die Voraussetzung für ein gutes Ergebnis. Die zur frühzeitigen Validierung notwendigen Testumgebungen werden auf Basis vorhandener Systeme entwickelt. So entsteht für jeden Entwicklungsstand und jede Komponente die entsprechende Testumgebung, für Software (SiL), Modelle (MiL) oder Hardware (HiL).
  • Sicherheitskonzept: Im automobilen Umfeld spielen Sicherheitsanforderungen eine wichtige Rolle. Ein umfangreiches Sicherheitskonzept ist frühzeitig zu integrieren. So können die Methoden der ISO26262 – funktionale Sicherheit  – helfen, frühzeitig sicherheitsrelevante Themen zu identifizieruen und entsprechende Maßnahmen abzuleiten.

Benchmarking:

Ob der Nachweis der Herstellerangabe über die Reichweite, die Untersuchung von Besonderheiten der Betriebsstrategie oder die komplette Analyse der Bauteile: Auf Basis unserer Erfahrung mit Prüfständen und Messtechnik sowie Fahrzeugen mit Hochvoltsystemen, lassen sich wertvolle Rückschlüsse für das eigene Projekt gewinnen.


3D-Rekonstruktion:

Mit der Hilfe moderner 3D-Mess- und Softwaretechnik werden Geometrien wie Bauteile und Bauräume digitalisiert. Mit geeigneter Software zur Flächenrückführung werden die Oberflächenkörper in Geometrien mit mathematisch beschreibbaren Formen überführt. Diese bilden die Grundlage für die weitere Bearbeitung von Körpern in CAD-Systemen und um Geometrieänderungen vornehmen zu können.